6 Plätze - 6 Schätze

LOIH EDNL EDJA EDMT EDMB EDNY

Kurz vor der Prüfung sollte ich mit Betram noch eine letzte “größere Trainings-Tour” fliegen, wobei er mir für die Planung schon eine Strecke  zur Vorbereitung vorgab.

LOIH-EDNL-EDJA-EDMT-EDMB-EDNY-LOIH

Ziel der Übung – bei ca 40h – sollte eine letzte  Überprüfung für den bevorstehenden Dreiecksflug und Check D von Flugvorbereitung und Wetter, der erlernten fliegerischen Fertigkeiten, Navigation und vor allem Funk in D und E sein. Auf allen Plätzen war T&G geplant.

Neben dem bisher üblichen Flightlog mit Karte, was ich ja trotzdem führte, durfte ich das erste Mal tatsächlich auch SkyDemon aktiv verwenden. Nach den notwendigen Vorbereitungen und Checks sind wir mit der DEFMV von Hohenems über die 05 hinaus gestartet. Kaum über (E) Richtung Lindau draussen und von Hohenems verabschiedet, begann auch  schon das “Unterhaltungsprogramm” mit Schwerpunkt Funk. Das ging dann auch gleich Schlag auf Schlag mit Einholen von Verkehrsinfos bei Langen Info,  Anmeldung in Leutkirch, Anfrage in Memmingen für direkten Anflug aus Leutkirch auf die 06, Anflug  Leutkirch mit T&G, Flightlogeintrag, Abmeldung Leutkirch, Anmeldung Memmingen mit T&G Memmingen, Flightlogeintrag, Abmeldung Memmingen und unmittelbar darauf Anmeldung Tannheim mit T&G, Flightlogeintrag und schließlich Abmeldung in Tannheim. Es brauchte ein oder zwei ergänzende Phrasen in Memmingen und Tannheim von Bertram, aber im Großen und Ganzen war er zufrieden. Die Lehre daraus – wenn man weiss was man will und die Anfrage auch klar und sicher formulieren kann, bekommt man vom Controller auch öfter eine Freigabe. Von Tannheim bis Biberach gab es dann noch das kurze Funk-Feedback.

Fliegerisch merkte ich, dass ich mich auch  bei den Landungen deutlich verbessert hatte und eine “weiche Landung” kein Zufall mehr war. Ich profitierte dabei von zusätzlichem Input von “Katana Drill Instructor Franz” bei einem intensiven “Vieleckflug” über LOIH- EDNY-EDTM-EDTU-EDMB-EDMT-EDNL-LOIH, wobei dort der Schwerpunkt auf Anflug, Ausflaren und Bugradentlastung lag.

Von Biberach über Friedrichshafen zurück nach Hohenems musste ich noch Übungen aus dem Prüfungsprogamm abarbeiten und ich beendete den Flug mit einer Ziellandenübung in Hohenems. Betram war beim abschließenden Debriefing zufrieden und ich soweit  für die Vorbereitungen für meinen Dreiecksflug und CheckD.

Andi